Trainingslager Igea Marina

Wie schon in den Jahren zuvor hat es auch in diesem Jahr wieder Läufer an die italienische Riviera nach Igea Marina zur Marathonvorbereitung gezogen.

Einmal wie die Profis trainieren, sich um nichts sorgen müssen: Training, Essen, Wellness - an alles wird gedacht. Dazu kommt, dass das Team um Marco und Frau Lucia es sensationell versteht, die kulinarische Seite Italiens an die Gruppe weiterzugeben. Pasta in allen Variationen, Fisch gegrillt, Scampis, Fleisch und das wohl beste Tiramisu der Welt sorgen dafür, dass es den Läufern an nichts fehlt.

Und dann ist da noch das Training: Laufeinheiten im Pinienwald, im Hinterland umgeben von Ziegen, angriffslustigen Gänsen, zwischen Palmen und Olivenhainen oder im Stadion auf der Tartanbahn. Alle Möglichkeiten werden genutzt, um das große Ziel Ende Mai beim Mannheim Marathon zu erreichen. Last but not least, freitags kommt der Tag der Wahrheit, ein 36km langer Lauf bei dunkelblauem Himmel und 22 Grad, kein Zuckerschlecken für jeden einzelnen. Am Ende der Woche sind alle stolz: Rund 140km sind sie gelaufen, Verletzungen keine, müde alle, Spaßfaktor trotzdem enorm hoch, der Rotwein kommt natürlich nicht zu kurz.

Training am Strand

Und selbst die nicht ganz so fitten Läufer kommen auf ihre Kosten: lockere Laufeinheiten am Strand, Spinning im Kraftraum oder Krafttraining und natürlich Sonne und Strand pur.

Und schneller als jeder denken kann, ist die Woche schon wieder vorbei. Eine Woche haben sie das Leben der Profisportler geschnuppert: Frühstück, Training, Mittagessen, schlafen, Training, Abendessen, Regeneration. That´s life!