MTG Mannheim - Tennis

30. Juni 2012: Die Junioren U12-Mannschaft ist Bezirksmeister 2012

Ohne Niederlage gewinnen die U12-Junioren die Bezirksmeisterschaft. In der Spielgemeinschaft mit dem TC SW Neckerau für den Felix Riiser an den Start geht, bleiben Sie die gesamte Saison ohne Niederlage und können sich im September die Krone bei den badischen Mannschaftsmeisterschaften, auf eigener Anlage, aufsetzten. Auf dem Foto links sind die Spieler von links nach rechts abgebildet:

 

Pascal Rocholz, Felix Riiser, David Lauk und Alexander De Lanck.

 

u12mii 2

 

 

 

 

Ebenfalls erfolgreich und ohne Niederlage wird die 2. Mannschaft Meister in der 1. Bezirksklasse mit der Aufstellung (Bild rechts) von links nach rechts: David Bas-Orth, Noah Bas-Orth, Nils Eder, Philipp Rein und Niklas Riiser.

 

Beiden Mannschaften herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung.

 

 

 

 

 

 


28. Juni 2012: Jannik Gieße wird deutscher Jugendmeister im Doppel

Jannik Gieße gewinnt mit seinem Doppelpartner Tim Rühl (TC RW Tiengen) das Finale der U14-Doppelkonkurrenz gegen Erlenbusch/Schulz (TSG Bruchsal/ASV Neumarkt) mit 6:2 und 6:3.

 

Ein ausführlicher Bericht zu den deutschen Meisterschaften aus badischer Sicht findet sich auf der Homepage des Badischen Tennisverbandes.

27. Juni 2012: Jannik Gieße verliert Halbfinale bei den Deutschen Meisterschaften

Jannik Gieße  (Bild links) verliert im Halbfinale der Deutschen Juniorenmeisterschaften in der Klasse U14 auf der Anlage des BASF TC Blau-Weiss Ludwigshafen gegen den an Nummer eins gesetzten  2 Meter-"Mann" Luis Weßels (TC GW Hiddesen) nach ausgeglichenem Spiel den ersten Satz im Tiebreak mit 6:7(4). Im 2. Satz liegt Jannik schnell 1:4 zurück, kämpft sich dann aber wieder auf 4:4 heran. Der unterkühlt spielende westfälische Gegner verwertet dann im packenden Finale den ersten Matchball und siegt mit 6:4. Die mitfiebernden Zuschauer (Bild unten) gingen zwar traurig, wegen der knappen Niederlage aber zufrieden, dank der großen kämpferischen Leistung nach Hause. Bereits gestern hat sich Jannik im Viertelfinale gegen den an Nummer 4 gesetzten Nicolas Mayr (TC Mutterstadt) mit 6:3 und 6:2 durchgesetzt.

 

Jochen Bertsch musste am Montag nach erfolgreicher Qualifikation und Sieg in der ersten Runde gegen Mats Rosenkranz (ETUF Essen) mit 6:4 4:6 und 6:4 im Achtelfinale die Segel streichen. Für ihn war gegen den an Nummer 2 gesetzten Tim Rühl (TC RW Tiengen) mit 1:6 und 1:6 Endstation.

 

Katharina Morr, die in ihrem ersten Qualifikationsspiel mit 6:3 und 6:1 gegen Julia Rados (TC Prisdorf) gewonnen hat unterlag in Ihrem zweiten Spiel gegen Antonia Blattner (TC Waiblingen) klar 0:6 und 1:6 und ist somit nicht für das Hauptfeld qualifiziert.

 

2012 06 27 zuschauer dm

Ebenfalls im Qualifikationsfinale scheiterte bereits am Montag Linus Bilfinger-Sanchez in der Klasse U16 gegen den gesetzten Niklas Mürkens (Tenniszentrum Sulzbachtal) mit 3:6 und 0:6.

 

Unser Vereinsmitglied Benjamin Schweizer, der für den BASF TC Ludwigshafen in der Konkurrenz U16 an den Start gegangen ist, schied im Achtelfinale gegen den an Nummer 8 gesetzten Sebastian Prechtel (TSV Feldafing) mit 2:6 und 1:6 aus.

 

Dahingegen hat Jannik Gieße mit seinem Doppelpartner Tim Rühl (TC RW Tiengen) das Finale der U14-Doppelkonkurrenz erreicht und trifft hier am 28. Juni auf Erlenbusch/Schulz (TSG Bruchsal/ASV Neumarkt).

 

Mit 4 bzw. 5 an den Start gegangenen Teilnehmern stellt der TC MTG Blau-Weiss Mannheim die meisten Teilnehmer bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften. Ein Indiz für die hervorragende Jugendarbeit um das Trainerteam angeführt von Joachim Disqué.