MTG Mannheim - Tennis

29. April bis 01. Mai: MTG-LK-Open 2016

2016 LKOPEN

Nicht nur die Zuschauer (Bild oben) gehörten zu den Gewinnern bei strahlendem Sonnenschein beim  MTG-LK-Open 2016 vom 29. April bis zum 01. Mai auf der Tennisanlage im Pfeifferswörth des TC MTG Blau-Weiss Mannheim, sondern auch die unten abgebildeten Sieger.

 

Alle Ergebnisse des Turniers finden sich →hier.

 

2016 LKOPEN HA 2016 LKOPEN HC 
 Herren A LK 3-17: 1. Benedikt Baisch, 2.  Alexander Wirth

Herren C: LK 18-23: 1. Sebastian Kaltenegger,

2. Guido Vandermeulen

2016 LKOPEN D30   2016 LKOPEN H40A
 Damen 30: 1. Viktoria Stelzer, 2. Marthina Baum  Herren 40 A LK 7-13: 1. Jörg Vierfuß, 2. Greg Park
2016 LKOPEN H40B   2016 LKOPEN H50
 Herren 40 B LK 14-23: 1. Kay Toewe, 2. Boris Ohlmann  Herren 50: 1. Werner Edelmann, 2. Werner Morio

24. April 2016: Philipp Rein gewinnt SAFO Jugend Cup in Frankfurt

20160424 ReinPhilipp Rein (im Bild links) von der MTG Blau-Weiss Mannheim gewinnt den 14. SAFO Jugend Cup powered by POLYFIBRE, veranstaltet vom 21. bis 24. April 2016 vom SC SaFo Frankfurt . Dabei wird Philipp in der Altersklasse U12 erst im Finale richtig gefordert. An Nummer Eins gesetzt, siegt er gegen die Nummer Zwei der Setzliste Maximilian Greshake (Bild rechts, TC Blau-Gold Arnsberg) mit 7:5 und 6:1. In den vorausgegangenen 3 Matches gibt er nur insgesamt 4 Spiele ab.

 

Die Tableau findet sich →hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24. April 2016: Lea Jakic und Elias Faulhaber gewinnen Wilson-Junior-Race in Ludwigshafen

20160424 Fauhaber JakicBeim 16. VR Bank Cup - WILSON Junior Race vom 22. bis 24. April 2016 ausgerichtet vom TC Ludwigshafen-Oppau gewinnen Lea Jakic und Elias Faulhaber von der MTG Blau-Weiss Mannheim jeweils souverän die Konkurrenz U12.

 

Lea gewinnt im Finale ohne Spielverlust gegen Veena Nazar (TC Olympia Lorsch). Bereits im Viertelfinale wirft Sie die an Eins gesetzte Aiva Schmitz (TUS Neunkirchen) mit 6:3 und 6:2 aus dem Turnier. Sie bleibt das gesamte Turnier ohne Satzverlust und nimmt verdient den Pokal mit "über die Neckar-Brück".

 

Elias verliert im gesamten Turnier in seinen 4 Matches nur 4 Spiele und dominiert die Konkurrenz nach Belieben. Als Nummer Eins gesetzt schlägt er im Finale Jakub Kaminski (TC Rot-Weiß Waldkirch) mit 6:0 und 6:2.

 

Alle Ergebnisse des Turniers finden sich →hier.