MTG Mannheim - Tennis

07. Mai 2012: Jannik Gieße holt wichtige TE-Punkte in Tschechien

Eine erfolgreiche Turnierwoche liegt hinter Jannik Gieße (MTG BW Mannheim). Im tschechischen Rakovnik sicherte sich der 14-jährige den dritten Platz beim TE-Turnier der Kat. 2.
 
Mit einem glatten 6:3 und 6:0 Sieg über den Teschechen Ondrej Ctverak war der badische Nachwuchsspieler gut in das Turnier gestartet, ein ähnlich souveränder Sieg folgte in Runde 2. Im Achtelfinale ließ Gieße seinem Gegner Mattias Siimar (EST) im ersten Satz (6:0) keine Chance ins Spiel zu kommen. Nach einem 3:6 im zweiten Satz fand Gieße wieder zu seiner Stärke zurück und gewann den dritten Satz mit 6:3. Das Viertelfinale gegen  Philipp Klimov (RUS) entschied der Mannheimer mit 6:2 und 6:2 für sich. Im Halbfinale traf das badische Talent auf Mikael Yemer (SWE). In beiden Sätzen hatte der Badener Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, letztlich hatte der Schwede mit 4:6 und 5:7 das bessere und glücklichere Ende für sich. Im Finale zeigte Yemer keine Schwierigkeiten und gewann das Turnier souverän.

Mit dem Halbfinaleinzug in Rakovnik sicherte sich der 14-jährige Gieße wichtige Punkte für die TE-Rangliste.

(Quelle: Badischer Tennisverband)